Zurück
  • Artikel 2 VON 2
  •  

Bonginator - The Intergalactic Gorebong Of Deathpot Vinyl LP | solid gold / solid purple marble

31.05.2024 Art. Nr.: TR 036LP Testimony Records
  • Beschreibung

Beschreibung

Willkommen im Heiligtum der klanglichen Brutalität! Bereite dich darauf vor, in das interstellare Chaos des Death Metal einzutauchen, während wir stolz das erste vollständige Album der mächtigen BONGINATOR präsentieren: „The Intergalactic Gorebong Of Deathpot“. Dieses monumentale Album ist eine unaufhaltsame Reise in die dunkelsten Ecken des Universums, wo wilde Riffs mit donnernden Trommeln kollidieren und einen klanglichen Strudel erzeugen, der keine Grenzen kennt. BONGINATORs kompromisslose Herangehensweise an den Death Metal kommt voll zur Geltung, wobei jeder Titel als eindringlicher Beweis für ihr Beherrschen des Genres dient. „The Intergalactic Gorebong Of Deathpot“ ist nicht nur ein Album, es ist eine interstellare Odyssee durch die Gefilde der Death Metal-Intensität. Von kehligen Growls bis hin zu glühenden Gitarrensolos entfesselt BONGINATOR einen Klangangriff, der dir den Atem raubt und Lust auf mehr macht. Auf dem Album sind zusätzlich Bonginator-Freunde wie Devin Swank von Sanguisugabogg, Mutilation Barbecue, Scab Hag, Snuffed On Sight und Texas Ketamine zu hören. Erhältlich auf CD und LP, ist die Vinyl-Version in wunderschönem Gold- und Lila-Wachs erhältlich. Umarme das Chaos, umarme die Dunkelheit, und schließe dich den Legionen von Metalheads an, die dem kosmischen Sturm von BONGINATORs „The Intergalactic Gorebong Of Deathpot“ erlegen sind.

BONGINATOR sind Teil einer neuen Welle junger Death Metal-Freaks, welche die Old School-Werte des Stils übernehmen, aber einen frischen Ansatz hinzufügen. Das könnte bei denjenigen, die denken, dass das Genre nach 1986 zu aufgeschlossen geworden ist, einen Herzinfarkt auslösen, aber BONGINATOR lassen sich am besten als das fehlende Bindeglied zwischen der guten alten Zeit und dem Death Metal im Hier und Jetzt beschreiben. Metal und Gras sind eine bereits etablierte Kombination, die bereits bei so bekannten Acts wie Cannabis Corpse und Weedeater Eingang gefunden hat. BONGINATOR wurden nicht als Herausforderer dieser etablierten Bands gegründet, aber Frontmann Erik Thorstenn startete mit der starken Vision, seinen eigenen musikalischen Anspruch durchzusetzen, als er die Band im Jahr 2022 im New England-Bundesstaat Massachusetts gründete. Sich von klassischen Horror- und Action-Filmen der 80er Jahre inspirieren zu lassen, ist in dieser Szene eine Selbstverständlichkeit, aber BONGINATOR vermischen Old School Death Metal, verrückte Höhlenmensch-Riffs und den Wahnsinn des kolumbianischen Schlagzeugspiels der 90er mit der unerbittlichen Brutalität von Slayer und sogar Synth-Wave-Elementen der 80er. Obwohl BONGINATOR offensichtlich der Vergangenheit zunicken, blicken sie definitiv in die Zukunft, was ihr berüchtigter Slogan „two-stepping nein weed death“ unterstreicht.

Tracklist:
01. Intro II
02. Intergalactic Gorebong Of Deathpot (ft. Devin Swank)
03. Zombie Party Rockers
04. Brined, Smoked, And Deep Fried (ft. Mutilation Barbecue)
05. 420lb Poop
06. Blunt Smoke Interlude
07. Blunt Smoke Suffocation (ft. Scab Hag & Snuffed On Sight)
08. Fucking The Wounds
09. From The Ashtray
10. Ritualistic Marijuana-Related Anal Defilement
11. It Makes Babies (ft. Texas Ketamine)
12. Chopped 2 Pieces

LP (gold- und lilafarbenes Vinyl) inkl. zweiseitigem DIN A2-Poster-Einleger, gefütterter Innenhülle und Schutzhülle (500 Stück erhältlich)

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei Testimony Records.

SPKR ist ein vielfältiges, unabhängiges Medienunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Vervielfältigung, den Vertrieb und die Präsentation hochwertiger Musik und Kunst versteht.